Besuche unsere neue Seite rotblau.app!
Sprache auswählen
chdeen
FCB gegen FCZ – als Vorschau ein Rückblick
Von rotblauapp.ch | Publiziert: Sa, 08. Feb 2020 10:45 | Bearbeitet: Sa, 08. Feb 2020 11:04
Im letzten Kalenderjahr standen sich die Rivalen vom Rheinknie und von der Limmat gleich fünf Mal gegenüber. Zu den vier Meisterschaftsspielen kam noch der Cup-Halbfinal hinzu. Wir werfen einen Blick zurück auf die Duelle.
Das erste Duell fand anfangs April im Letzigrund statt. Eine durchschnittliche Leistung reichte dem FCB zu einen ungefährdeten 2:0-Auswärtssieg. Die Torschützen damals hiessen Samuele Campo und Albian Ajeti.


Bild: Die Zürcher Hintermannschaft lässt Luca Zuffi alle Freiheiten.



Bild: Aldo Kalulu im Laufduell.



Bild: Samuele Campo bejubelt seinen sehenswerten Treffer zum 1:0.



Bild: Zweikampf zwischen Kalulu und Bangura.


Am 25. April fand die Neuauflage des Klassikers im gleichen Stadion statt, allerdings in einem anderen Wettbewerb. Der FCB ist zum Cup-Halbfinal nach Zürich gefahren, wurde dort seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte den FCZ verdient mit 3:1. Noah Okafor, Zdravko Kuzmanovic und wieder Albjan Ajeti erzielten die Basler Tore, Stephen Odey gelang der Zürcher Ehrentreffer. 


Bild: Andris Vanins bestaunt die Geschwindigkeit von Noah Okafor.



Bild: Aussenverteidiger Raoul Petretta mit Offensivdrang.



Bild: Aldo Kalulu scheitert an FCZ Torhüter Vanins.



Bild: Grosse Freude nach Spielende bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans.


Nur gerade zehn Tage später gastierten die Zürcher im Joggeli für die 32. Runde der Meisterschaft. Zambrano, Van Wolfswinkel und erneut Albian Ajeti sicherten dem FCB die drei Punkte. Die Zürcher vermochten keine Tore zu erzielen und mussten so noch etwas um den Klassenhalt zittern. 


Bild: Kevin Rüegg versucht den Ball zu behaupten.



Bild: Taulant Xhaka im Duell mit Zürichs Odey.



Bild: Silvan Widmer versucht sich als Stürmer.



Bild: Der Treffer zum 3:0 wird vor den Fans gefeiert.


In der Saison 2019/20 fand das erste Duell der beiden Rivalen Ende September in Basel statt. Gleich mit 4:0 wurden die Zürcher nach Hause geschickt. Der FCB verteidigte damals souverän den ersten Tabellenplatz und bestätigte seine starke Form zu Saisonbeginn. Für den FCB erfolgreich waren nebst Neuzugang Cabral Kevin Bua, Edon Zhegrova und Samuele Campo.


Bild: Neue Saison, gleiches Bild: Jubelnde Basler.



Bild: Samuele Campo wird am Torschuss gehindert.



Bild: FCB Captain Xhaka im Zweikampf.



Bild: Jonas Omlin staunt über das schöne Tor von Edon Zhegrova.


Nach einem anstrengenden Europa-League-Spiel in Getafe verlor der FC Basel gegen die Zürcher Ende Oktober im Letzigrund. Samuele Campo konnte zwar schon früh den Führungstreffer für Rotblau erzielen, durch einen Doppelschlag der Zürcher wurde die Partie aber schon vor der Pause gedreht. Auch auf Eray Cömerts Ausgleichstreffer hatten die Zürcher in Person von Blaz Kramer eine Antwort bereit und gewannen schlussendlich verdient mit 3:2. 


Bild: Samuele Campo bejubelt seinen Führungstreffer.



Bild: Valentin Stocker kann nicht am Pass gehindert werden.



Bild: Rudelbildungen gehören im Klassiker dazu.



Bild: Kemal Ademi ärgert sich über eine vergebene Torchance.


Am Samstag um 19:00 Uhr kommt es nun zum ersten Duell im neuen Jahrzehnt. Beide Mannschaften sind nicht wunschgemäss in die Rückrunde gestartet. Während die Zürcher immerhin einen Punkt in Sion holten, so ist der FC Basel im 2020 noch ohne Punkte. Es geht also darum, den Anschluss an Leader St. Gallen und Verfolger YB nicht zu verlieren.
Gesponserte Links